Das Kawaii Monster Cafe zählt zu den ausgefalleneren Themenrestaurants, weshalb ich bereits vorab über Tripadvisor einen Tisch reservierte. Die Japaner mögen es gewohnt sein vor Restaurants in einer Schlange stehend auf einen freien Platz zu warten, aber wir haben es da schon etwas eiliger wenn es ums Thema essen geht. Ich kann euch wirklich nur empfehlen vorab einen Tisch zu reservieren, denn wie zu erwarten gingen wir an einer langen Schlange vorbei, um der Dame vorm Restaurant unsere Reservierung zu zeigen. Daraufhin wurden wir direkt ins Wunderland hereingebeten. Kaum betraten wir mit einem Fuß die Lokation, schon verliebte ich mich Hals über Kopf in die Dekoration, die Lichter, die Atmosphäre, einfach alles!

Das Thema Essen entpuppte sich in Japan schwieriger als gedacht. Vegetarier haben es hier wirklich nicht leicht. Ohne sich vorher zu intensiv zu informieren, ist eine fleischlose Ernährung nur schwer möglich. Vor allem, wenn auf der Speisekarte „Reis mit Gemüse“ steht, dann aber trotzdem – für die Japaner selbst verständlicherweise – noch Fleischstückchen untergemischt sind. Dementsprechend informierte ich mich bereits vorab online über die Speisekarte im Kawaii Monster Cafe. Bei so vielen Touristen war ich jedoch nicht sonderlich überrascht, zumindest ein vegetarisches Gericht zu sehen. Spaghetti! Die auch noch wirklich gut schmeckten. Wir aßen alle ein Hauptgericht und gönnten uns im Anschluss ein verrückt aussehendes Dessert.

Zum Glück saßen wir lang genug um noch die Show mitanzusehen. Die Mädls sehen in ihren Outfits sehr abegfahren aus und die Tanzeinlage war natürlich kawaii pur und passte zur schrillen Musik. Die Torte als Tanzfläche zu nutzen stellte das i-Tüpfelchen dar. Ihr merkt schon, sollte ich erneut Japan besuchen, so werde ich definitiv wieder dort essen gehen! Am liebsten wäre ich dort eingezogen.

Bevor wir die Lokation wieder verließen (die Sitzdauer ist auf 90Min beschränkt, jedoch waren wir bereits vorher fertig), musste ich natürlich erstmal auf Erkundungstour gehen. So viel Liebe zum Detail! Alles aufeinander abgestimmt. Sogar das WC war außergewöhnlich! Hinten gab es auch einen extra Bereich für Kinder sowie einer Bar. Das Maskottchen stand auch für Fotos bereit. Wenn man das Restaurant verlässt, muss man durch den Merchandise Shop. Wir nahmen zwar nichts mit, aber die Auswahl war natürlich groß. Ich kann es euch wirklich nur wärmstens empfehlen dem Kawaii Monster Cafe ein Besuch abzustatten!