[Rezension] Edgar Allan Poe – Unheimliche Geschichten

Zum Geburtstag bekam ich unter anderem einen EMP-Gutschein. Doch statt ihn für Kleidung auszugeben, kaufte ich mir lieber ein Buch. Undzwar „Unheimliche Geschichten“ von Edgar Allan Poe mit wunderschönen Bildern von Benjamin Lacombe. Hierbei handelt es sich um mein erstes Buch vom Herren Poe, weshalb ich mich für dieses wunderschöne Exemplar für 32€ entschied.

Ich vermute mal, dass hier die bekanntesten Geschichten enthalten sind. Vielleicht kennt ihr die ein oder andere Story sogar. Für mich sind Sie alle neu…

Die Bilder zu den Geschichten sind schon sehr beeindruckend. Sehr detailreiche Zeichnungen vom Herren Lacombe die wunderbar zu den Storys passen…

Die Geschichten sind abwechselnd mal mit weißen, mal mit schwarzem Hintergrund. Leider stinkt das Buch ganz fürchterlich! Hier wurde wohl eine etwas billigere Farbe gewählt, denn beim lesen muss man wirklich genug Abstand zum Buch halten, wenn man vom chemischen Gestank nicht umkippen will… Das finde ich doch sehr schade. Wie bekommt man den Geruch eigentlich weg? Immer wieder durchblättern?

Dennoch haben sich die 32€ für das Buch gelohnt, denn es macht einen qualitativ hochwertigen Eindruck. Wegen dem Gestank gibt es ein Punkt Abzug aber die Zeichnungen und die Aufmachung insgesamt sind wirklich sehr gelungen. Außerdem werde ich nach weiteren Illustrationen von Benjamin Lacombe ausschau halten, denn die sind wirklich zauberhaft!

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

10 Kommentare

  1. Das Buch sieht sehr hübsch aus *_* aber 32€ ist doch etwas überteuert, meiner Meinung nach.
    Berenice und Das verräterische Herz <3

  2. @TKindchen: Hätte ich keinen Gutschein gehabt, hätte ich es mir vermutlich auch nicht gekauft (zumindest nicht ohne mal vorher durchgeblättert und von der Qualität überzeugt zu haben)

  3. Huhu 🙂

    Das sind wirklich tolle Illustrationen *–*
    Sind die Geschichten genauso gut? 🙂

    Liebe Grüße!

  4. Das steht schon eine ganze Weile auf meiner Wunschliste 🙂 Irgendwann kaufe ich das dann auch mal. 😀

  5. Das sind wirklich wundervolle Bilder. Bisher schreckt mich allerdings auch immer noch der Preis ab.

    Bei Amazon kannst du allerdings vieles von Benjamin Lacombe finden. Und da sind wirklich schöne sachen dabei.

  6. 😡 😡 😡 Wow. Das Buch ist echt… wow. Wahnsinn. Das sieht echt schön aus. Und dann mag ich die Poe-Geschichten ja auch noch so sehr. Ich habe mir das komplette Werk von Poe gekauft, für einen Bruchteil des Preises von diesem Buch, dafür leider nicht in dieser tollen Aufmachung.

  7. Ich liebe die Zeichnungen von Benjamin Lacombe. Habe von ihm auch schon ein illustriertes Schneewittchen-Buch, das ich auf meinen Wunsch hin einmal geschenkt bekommen habe. Um die Poe-Geschichten tänzel ich schon länger herum, habe sie jedoch wegen des Preises noch nicht gekauft. Vielleicht kriege ich sie ebenfalls irgendwann noch geschenkt. 😉

  8. oh das sieht wirklich hübsch aus *-* ich liebe Poe!

  9. Wooow 😡 es ist wirklich wundervoll. Undbisher muss ich gestehen, habe ich kein Roman von Edgar Allan Poe gelesen, da scheint dieses Buch doch eine gute Abwechslung.

    LG Piglet

  10. Markus Günzel

    Hallo, ich hatte das Buch gestern im Laden in den Händen und fand es sehr schön. Als ich das Buch durchblätterte fiel mir auch dieser Geruch auf. Am Anfang dachte ich, das liegt daran, das das Buch schon lange im Laden steht. Aber inzwischen denke ich ich: Das ist beabsichtigt! Es riecht nach Erde, oder Grab! Ich hab im Internet geschaut und Rezessionen uber das Buch gelesen, doch niergendwo stand etwas über den Geruch, nur hier auf dieser Seite. Ich würde es den Leuten die so ein aufwendiges Buch gestalten auch zutrauen, das sie es mit Grabesgeruch parfümieren 🙂 Grüße Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.