[Konzert] DerW – Rock´n´Roll Overdose

11 comments on “[Konzert] DerW – Rock´n´Roll Overdose

  1. Ja,ein 6-7 Stunden Konzert ist sogar für mich grenz wertig. Habe mich aber bei den Umbaupausen auf den Boden gesetzt, auch wenn es nur 5 Minuten waren, so tat das doch gut. 🙂

  2. 😡 Wunderschön siehst du aus!

    Aber wow, 6 Vorbands ist schon echt deftig. O_o
    Ich muss ja ehrlich gestehen ich schaue mir selten mehr als 1-2 Vorbands ganz an – weil meist die Konzerte hier unter der Woche stattfinden und ich gar nicht früher hin kann – und weil ich auch echt nicht so lange stehen kann. 😀
    Aber schööön, dass es dir gefallen hat! 🙂

    Und ich bin wirklich begeistert – voll die guten Fotos! Hattest du eine Digicam dabei?? Bin mal echt gespannt, wie die Full Metal Cruise nächste Woche wird, da darf ich nämlich meine Spiegelreflex mit zu den „Konzerten“ nehmen…

  3. @ma_belle: Ich schaue/höre mir gerne Vorbands an, vorallem wenn ich sowieso Fan von denen bin 🙂 Und das 1stündige warten vor Konzertbeginn gehört irgendwie zum Konzertfeeling dazu 🙂
    Haha nein, die Bilder habe ich mit meinem Handy gemacht! (Galaxy Note 2)

  4. WTF, du vergleichst psychopunch mit „softere version von green day“? :O psychopunch ist punk ´n roll, green day ist rock-pop..?! soll nicht böse klingen, aber den vergleich kann ich absolut nicht nachvollziehen, ich liebe psychopunch, und auch green day mag ich gern, und kann absolut keine parallelen finden. und 6 vorbands find ich irgendwie schon … dreist? ich geh ja auf kein festival! mich interessieren vorbands immer 0, und ich sitze meist irgendwo an der bar/notfalls auf dem boden am rand, und trinke etwas, weil ich meine erergie nicht für vorbands verschwenden will, schließlich bin ich da, um eine bestimmte band zu sehen. und dass die ärzte in bremen (da war ich auch) keine vorband hatten, fand ich super! wie gesagt, vorbands nerven mich immer, es sei denn, es ist eine band, die ich kenne und mag ^^

  5. Ich höre weder Greenday noch psychopunch (außer eben die wenigen male die man zufällig im radio mit hört), weshalb es genau deswegen für mich irgendwie gleich klang. Natürlich machen sie nicht exakt die gleiche musik, aber als eine die die bands nicht hört, konnte ich keine großen unterschiede entnehmen, was aber auch nur meine Meinung (also einer amateurin) ist.
    Aber vorbands gehören doch einfach zum konzert dazu! Klar, wenn man es nicht mag, kommt man einfach später, aber erst durch die vorband wird man erst richtig „warm“ und vielleicht gefällt sie ja einem am ende auch.

  6. ich bin ja nu auch kein profi, aber ich find halt, dass sie echt unterschiedliche musik richtungen machen, und psychopunch bei weitem spannender klingt, als green day 🙂 aber jedem sein musikgeschmack, nicht wahr? 😉
    später zu einem konzert geh ich trotzdem nicht, ich geh zu der zeit hin, wo der einlass auf der karte steht, aber halte mich irgendwo im hintergrund oder sogar vor dem club auf, und red mit leuten oder so, und freue mich immer, wenn keine vorband da ist XD. aber auch das ist ja wieder eigene meinung 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.