[Konzert] Rammstein – Made in Germany

Konzert von: Rammstein
Vorband: Deathstars
Am: 08. Dezember 2011
Ort: Frankfurt, Festhalle
Tour zum Album: Best Of

Es war (wieder einmal) unglaublich. Ich sah Rammstein schon vor 2 Jahren im Rahmen der „Liebe ist für alle da“-Tour, mit dem kleinen aber feinen unterschied, dass ich diesmal in der 1ten Reihe stand. Da hat sich das 5 Stunden warten gelohnt.  (Und die Zeit verging wie im Flug! Wir hatten in der Warteschlange 2 Konzertkumpane kennen gelernt, mit denen wir uns unterhielten.) Wobei ich so lange definitiv nicht nochmal warten werde. Einmal und nie wieder.

Vorband waren Deathstars. Eine Band, welche ich auch privat schon seit geraumer Zeit sehr gerne höre. Bei den ersten beiden Songs dachte ich, dass mein Kreislauf jetzt zusammenklappt. Der Bass war so unglaublich stark, dass einem der Atem aus den Lungen gepresst wurde. Ich musste mich ständig ermahnen, weiter zu atmen! Aber ab dem dritten Song ging es dann! Vorallem als meine Lieblingslieder gespielt wurden. (Mark Of The Gun, Night Electric Night, Death Dies Hard, Metal, Tongues …)


(Vorband stand ich noch 2. Reihe. Bei Rammstein war ich dann 1. Reihe)

Ich muss ehrlich sagen, dass nach so einer „harten“ Vorband, Rammstein schon etwas „soft“ erschienen. Jedoch war das nur von kurzer Dauer und die Bühnenshow war sowieso atemberaubend! Daher lass ich ab hier erstmal nur Bilder sprechen.

Die ganze Feuershow war einfach nur so krass… Pure Hitze, da wirklich vorne an der Bühne, also im Zwischenraum von Band und Zuschauer, rießige Feuerfontäne hoch gingen. Musste jedesmal Hände vors Gesicht halten so heiß und blendend war das… Außerdem wurden wir erneut mit Schaum aus der Penis-Kanone bespritzt und, wie ihr oben sehen könnt, regnete es erneut Zettelchen herunter. Außerdem gab es in der Mitte der Halle eine „Mini-Bühne“, wo Rammstein dann einfach mal 3 Songs dort gespielt haben. Damit die Hinteren sie auch mal sehen. Nur Blöd, dass ich dadurch für die 3 Songs sozusagen in der letzten Reihe stand und nichts sehen konnte. Aber genial war es schon. Vorallem da sie über einen Steg, welche von der Decke herunter gelassen wurde, dahin gelangten. Einfach nur awesom. Man kann es nicht wirklich beschreiben. Einfach warten bis die Live DVD rauskommt oder auf YouTube ansehen. (Eine ältere Frau, welche in der 1. Reihe neben mir stand, hat doch tatsächlich 1 Stunde und 15 Minuten mit ihrem Handy duchgefilmt! NON-STOP! Das hat mich so derbe aufgeregt… Aber wenn selbst die Security nichts dazu sagt, da kann ich auch nichts daran ändern.. Einfach immer ordentlich geschubst damit die Aufnahmen auch schön verwackelt werden…)

Am Ende bekam die 1te Reihe noch ein cooles „I survived first row with Rammstein“-Aufkleber. Muss mir noch einen Ehrenplatz dafür aussuchen… Außerdem nahm ich mir natürlich das aktuelle Tour Tshirt mit. 30 Euro… Ich fand das so hart.. Tour Shirt der letzten Tour hat nur 25 Euro gekostet gehabt.. Ob es jetzt bei der nächsten Tour 35 Euro kosten wird..?


Mein Konzertoutfit

Ach, und es wurde NICHT „Mein Land“ gespielt!!! Enttäuschung hoch 10!!!

← Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag →

6 Kommentare

  1. whuaaaaaaaa ich bin so unglaublich neidisch…Rammstein und dann noch erste Reihe :emo08 WAHNSINN wirklich hübsche Bilderchen haste da gemacht gefallen mir sehr. Und die Penis Kanone ist ja mal der Knaller 😀 obwohl ich die Flammenflügel cooler finde hrhrhr

    <3 Nini

  2. ach, da werd ich ja gleich wieder ganz melancholisch, wenn ich das so lese && sehe && an das konzert vor 2 wochen denke.. :’D ich beneide dich um den platz in der 1. reihe, wie geil, der aufkleber ist ja auch echt cool ^^ in wien haben sie aber sogar zwei stunden gespielt, was aber daran liegen könnte, dass es doch keine vorband gab, was ich sehr schade fand, da ich auf deathstars doch auch schon gespannt war..
    dass sie „mein land“ nicht gespielt haben fand ich auch ein bisschen enttäuschend, aber iwie kann ich es auch verstehen, da es ja eine best of-tour war

  3. :emo48

    ohhh tolles outfit so würd ich auch gerne rumlaufen und sowas tragen können 🙂 *bewunder*
    tolle figur

    also 30 oken fürn shirt wäre mir ja zu teuer aber okay rammstein 🙂 :emo48 :emo48 :emo48 :emo48

  4. Hach, ich bin so neidisch! Mein Freund hatte Tickets für die Tour 2009 und hat mich nicht mitgenommen (werde ich ihm wahrscheinlich nie verzeihen…) und dieses Jahr haben wir uns einfach nicht schnell genug entscheiden :/ Aber wer kann sich bei den Ticketpreisen auch schnell entscheiden^^ Naja, ich ärger mich trotzdem und hoffe dass ichs bei der nächsten Tour mal aufs Konzert schaffe 😀

  5. Woah, mich frisst der Neid ^^ Ich hätte sie ja schon gerne nochmal gesehen, aber die Tickets waren mir dann doch einfach zu teuer…. Also erste Reihe hätte ich wohl nicht überstanden @__@ so lange stehen, nichts zu trinken, schlechte Luft…. nach dem ersten Rammsteinkonzert wo ich war – da standen wir 2 Stunden vor Einlass schon an, kamen aber nicht wirklich weit nach vorne da eine der beiden Warteschlangen früher reingelassen wurde (und es war nicht unsere ò.ó) – bin ich total zusammengeklappt und hab gerade noch so den Heimweg geschafft D:

    Den Aufkleber finde ich super genial 😀 Finde ich voll süß dass sie sowas verteilen ^__^

  6. Oha, bei euch gehen die anscheinend alle so spät zu Konzis hin O_o
    Ich war auch schon bei der ein oder anderen Band 5 Stunden vorher da, und die Bands waren alle kleiner/unbekannter als Rammstein….ich weiß nur, dass bei der letzten Rammstein-Tour in Dortmund einige 1-2 Tage vorm Konzert vor der Halle gecampt haben, und eben solche standen in der ersten Reihe, und evtl. welche, die ganz früh morgens da waren…
    Aber cool, dass es bei euch geht…der Aufkleber isrt auch geil 😀
    Das Shirt habe ich überlegt mir zu bestellen, weil ichs vom Design ganz cool find, aber ist blöd, ein Tourshirt zu haben, ohne bei der Tour gewesen zu sein…und teuer ist es auch noch dazu….^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.